Transfermultiplikator sowie Transfer- und Gehaltsparameter im FM18

    • Parameter
    • Transfermultiplikator sowie Transfer- und Gehaltsparameter im FM18

      Problem 1) Die Transfersummen im FM17 haben mit denen in der Realität nur noch eingeschränkt zu tun bzw. sind kaum noch vergleichbar. Jetzt, wo die Spielerstärken im Durchschnitt klar unter jenen des FM17 angesiedelt sein werden, wird die Diskrepanz noch größer, statt kleiner.
      Problem 2) Wenn man sich nicht ganz dumm anstellt, dann schwimmt man selbst mit einem Verein, den man aus der 2. oder 3. Liga nach oben geführt hat im Geld.

      In einem Zeitalter, wo Ablösesummen von 75-222 mio. immer mehr die Regel werden und immer mehr das Potenzial in die Ablösesummen hineinspielt, wäre es nur logisch, dass sich dies auch im neuen FM wiederspiegelt und man nun erstmals auch letztlich gezwungen ist, richtig viel Geld zu investieren, um die sehr guten jungen oder die "Superspieler" wie Messi, Ronaldo & Co. (oder ihre späteren Äquivalente) zu kaufen.
      Dies gilt auch für das Gehalt - Ein Spieler über 80 sollte nicht für unter 4-7 mio. unterschreiben, über 85 sollten es schon 8-13 mio. sein, über 90 sollte unter 15 - oder eher 18-20 mio. gar nichts mehr gehen.

      Lösungsmöglichkeiten:

      Hier scheint mir der Transfermultiplikator als einfache Lösung ins Spiel zu kommen, aber auch an den Parametern muss offensichtlich etwas gemacht werden.
      In Hinblick auf die niedrigeren Stärken und die explodierenden Transfersummen sollte man hier teilweise deutlich nach oben gehen und mehrere Tests durchführen. Länder wie England sollten hier die stärkste Aufwertung erfahren, Deutschland, Frankreich & Co. sollten ebenfalls ein gutes Stück nach oben, gleichsam sollten Länder wie Dänemark, Kroatien etc. sowie die 2. Ligen der großen Länder nicht unter den Tisch fallen. Auch hier muss was passieren.

      Gleichsam unterscheidet der FM bereits von Hause aus nach Alter hinsichtlich des Marktwertes, also kann man das ziemlich sicher auch in den Parametern ändern (leider kenne ich mich mit dem Editieren selbiger null aus). Die Divergenz zwischen "jung, talentiert und schon recht gut" und "schon etwas betagt, aber immer noch sehr gut" sollte jedoch noch weiter angehoben werden, wenn man bedenkt dass die Supertalente Mbappe & Dembele mit Summen WEIT jenseits der 100 mio. aktuell kolportiert werden und selbst die sehr guten Talente wie Tolisso immer noch für beachtenswerte 40 mio. wechseln.

      Junge Talente stellen sich im FM traditionell mit viel zu geringen Gehältern zufrieden - auch hier sollte man was machen. Wyver (edit: oder wito? Einer von beiden auf jeden Fall :>) hatte da ja schon etwas Vorarbeit geleistet, aber IMO ist sein Ansatz da wesentlich zu abrupt (im Sinne von ab einem gewissen Punkt ist der Sprung in der Gehaltsforderung extrem, hier sollte man gucken, ob man den Anstieg gleichmäßiger einstellen kann). Dies ist IMO jedoch eher eine sekundäre Baustelle.
      Wichtiger wäre es, dass die bereits sehr guten Spieler mehr Gehalt fordern, wie weiter oben angeregt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Abaddon ()

    • Offiziell? Ich denke nicht, dass Gerald&Co hier so viel mitlesen :D

      Spass beiseite: gerade viel Stress auf Arbeit, Rückmeldung meinerseits (und das ist eine, wie von jedem anderen Teammitglied auch!) kommt am Wochenende.

      Vorab: Die Transfer- und Zuschauermultiplikator benötigen auf jeden Fall eine Überholung. Am Liebsten wäre mor hier wieder ein Rechner, da man damit viel schnell abfertigen kann und auch im nächsten Jahr sich die Werte anhand dessen ändern lassen würden.

      Hier würde ich aber auch einer Art 5-Jahres-Wertung in den Raum werfen, da es gerade bei kleineren Ländern mal vorkommen kann, dass ein Jahr kein Spieler teuer verkauft wird - deswegen sollte das aber nicht die Regel sein.
    • Kann ich a) alles nachvollziehen möchte aber auch b) erwähnen, dass die KI im FM ziemlich bescheiden ist und man das berücksichtigen muss.

      Zwei Beispiele:
      1) Es ist (zumindest bei meinen Spielständen) schon die Regel, dass Spieler wie Ribery, Robben, Vidal z.B. bei Bayern keine Verlängerung bekommen, ewig auf der Transferliste als vertraglose stehen und die keiner unter Vertrag nehmen will wegen der hohen Geldforderungen (?). Das könnte sich dann noch mal erhöhen durch Veränderungen bei den Parametern bzw. sind dann vielleicht nicht nur so Altstars sondern auch keine Ahnung, Neymars und Co, die dann keiner mehr will/sich leisten kann von der KI.

      2) Einsetzen von jungen Spielern seitens der KI. Die KI setzt meiner Meinung nach jetzt schon recht wenig auf talentierte junge Spieler, die versauern zum Teil krass. Klar, ein Dembele und Mbappe werden sicher trotzdem auch von der KI eingesetzt, aber nicht ganz so krasse flachen schnell ab und wenn die aber einmal schon ne hohe Gehaltsvorstellung hatten (z.B. am Anfang des SPiels), dann gehen die mMn zu selten/langsam davon wieder weg.

      Was ich sagen will: Idee wichtig und gut, aber bei Umsetzung: Achtung vor lauter Vertragslosen Spielern.
    • Bei den jungen Spielern fällt mir auch auf, wenn man lange genug spielt, dass man die recht günstig von großen Vereinen bekommt, dort spielen sie nicht, sind nicht motiviert und so wechselt auch mal ein Spieler mit Top Werten vom AC MILAN oder CHELSEA etc. zu einem österreichischen Mittelständler um wenig Geld (oft auch Ablösefrei in der zweiten Saisonhälfte für den Saisonanfang), nach 1 - 2 Jahren kann man den dann um gutes Geld weiterverkaufen.
      Im Spiel geht das, sonst denke ich aber würden die Vereine ihre Toptalente nicht so einfach ziehen lassen bzw. einsetzten ...
    • Gerry Bluemug schrieb:

      Kann ich a) alles nachvollziehen möchte aber auch b) erwähnen, dass die KI im FM ziemlich bescheiden ist und man das berücksichtigen muss.

      Zwei Beispiele:
      1) Es ist (zumindest bei meinen Spielständen) schon die Regel, dass Spieler wie Ribery, Robben, Vidal z.B. bei Bayern keine Verlängerung bekommen, ewig auf der Transferliste als vertraglose stehen und die keiner unter Vertrag nehmen will wegen der hohen Geldforderungen (?). Das könnte sich dann noch mal erhöhen durch Veränderungen bei den Parametern bzw. sind dann vielleicht nicht nur so Altstars sondern auch keine Ahnung, Neymars und Co, die dann keiner mehr will/sich leisten kann von der KI.

      2) Einsetzen von jungen Spielern seitens der KI. Die KI setzt meiner Meinung nach jetzt schon recht wenig auf talentierte junge Spieler, die versauern zum Teil krass. Klar, ein Dembele und Mbappe werden sicher trotzdem auch von der KI eingesetzt, aber nicht ganz so krasse flachen schnell ab und wenn die aber einmal schon ne hohe Gehaltsvorstellung hatten (z.B. am Anfang des SPiels), dann gehen die mMn zu selten/langsam davon wieder weg.

      Was ich sagen will: Idee wichtig und gut, aber bei Umsetzung: Achtung vor lauter Vertragslosen Spielern.
      Bzgl. der jungen Spieler ist das "relativ". Ich habe erlebt, dass einige Talente für ein Appel und ein Ei wechseln, gerade aber die, die schon hohe Gesamtstärke aufweisen aber dennoch bereits für teils 60-70 mio. wechseln (hab mit erhöhten Transfermultiplikatoren gespielt). Das war natürlich noch nach den alten bzw. meinen Stärken, die entsprechend höher ausfielen als die jetzt kommenden.
    • bono109 schrieb:

      Bei den jungen Spielern fällt mir auch auf, wenn man lange genug spielt, dass man die recht günstig von großen Vereinen bekommt, dort spielen sie nicht, sind nicht motiviert und so wechselt auch mal ein Spieler mit Top Werten vom AC MILAN oder CHELSEA etc. zu einem österreichischen Mittelständler um wenig Geld (oft auch Ablösefrei in der zweiten Saisonhälfte für den Saisonanfang), nach 1 - 2 Jahren kann man den dann um gutes Geld weiterverkaufen.
      Im Spiel geht das, sonst denke ich aber würden die Vereine ihre Toptalente nicht so einfach ziehen lassen bzw. einsetzten ...
      Ja, wenn dann nur mit Rückkaufklausel oder als Leihe ohne KO. Aber das werden wir im Spiel vermutlich kaum ändern können.
    • planlos schrieb:

      naja, wenn ein talent keine spielpraxis bekommt, geht es. Sowas kommt vorher - siehe Gnabry.

      Ich denke es ist wichtiger, dafür zu sorgen, dass junge spieler öfter eingesetzt werden.
      Mehr kurzzeitverletzungen und allgemein geringere durchschnittsstärken tun dem sicher auch schon gut.
      Ja das stimmt - viele Talente sind auch durch Zufall (weil eben Stammspieler verletzt waren) zum Einsatz und quasi entdeckt worden, muss ja nicht gleich ein Ronaldo oder Messi sein, aber oft spielt sich so ein junger Spieler ins Rampenlicht
    • Gerry Bluemug schrieb:

      Kann ich a) alles nachvollziehen möchte aber auch b) erwähnen, dass die KI im FM ziemlich bescheiden ist und man das berücksichtigen muss.

      Zwei Beispiele:
      1) Es ist (zumindest bei meinen Spielständen) schon die Regel, dass Spieler wie Ribery, Robben, Vidal z.B. bei Bayern keine Verlängerung bekommen, ewig auf der Transferliste als vertraglose stehen und die keiner unter Vertrag nehmen will wegen der hohen Geldforderungen (?). Das könnte sich dann noch mal erhöhen durch Veränderungen bei den Parametern bzw. sind dann vielleicht nicht nur so Altstars sondern auch keine Ahnung, Neymars und Co, die dann keiner mehr will/sich leisten kann von der KI.

      2) Einsetzen von jungen Spielern seitens der KI. Die KI setzt meiner Meinung nach jetzt schon recht wenig auf talentierte junge Spieler, die versauern zum Teil krass. Klar, ein Dembele und Mbappe werden sicher trotzdem auch von der KI eingesetzt, aber nicht ganz so krasse flachen schnell ab und wenn die aber einmal schon ne hohe Gehaltsvorstellung hatten (z.B. am Anfang des SPiels), dann gehen die mMn zu selten/langsam davon wieder weg.

      Was ich sagen will: Idee wichtig und gut, aber bei Umsetzung: Achtung vor lauter Vertragslosen Spielern.
      Das Problem, mit den Altstars und auslaufenden Verträgen habe ich auch. Vllt kann man das fixen, in dem man die allgemeinen Gelder der Vereine möglicherweise anpasst bzw. teils die Gelder der einzelnen Ligen erhöht. Bspw. in China, die ja mit Geld um sich werfen.
      Leider kenne ich mich mit Parametern nicht aus, aber vllt lässt sich die K.I. ja so beeinflussen, dass sie öfter auch mal vertragslose Spieler verpflichtet.
    • football-observatory.com/-Rati…-?code=72386#autocomplete)


      Das hier ist ein von der Fifa mitbetriebenes Portal, was aktuelle Marktwerte nach recht wissenschaftlichen Methoden ermittelt. Gemessen am heutigen Markt sind diese Marktwerte auch ausgesprochen realitätsnah, wie ich finde.
      Vielleicht sollte man sich hier eine Handvoll Spieler in verschiedenen Segmenten herausgreifen und dann anhand derer ermitteln, wie stark die TM-Multiplikatoren angepasst werden müssten, um zumindest grob bei diesen Werten minus ca. 10-20% anzugelangen im Spiel.

      @Ted708 Diese Marktwerte wären evtl. auch für den Stärkenrechner interessant, da wesentlich häufiger aktualisiert als die TM-MWs und weniger fernab der Realität als diese.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Abaddon ()