NEU: Vortex Parameter Patch 2.52 für FM18 Datenbank 1.2

    • Daten/Scripts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • der_hobel schrieb:

      DerLitauer schrieb:

      moin ^^ich wollte nun auch mal eine Karriere beginnen und nahm den HSV...
      Nur ist mir aufgefallen, dass die Gehälter und MW bei mittelklassige Spieler echt gering ist...
      Ein Stafylidis bekommt man unter 3 Mio oder Max für 6 Mio...
      Ich habe auch die Finanzen in Deu, Ita, Spa usw. Angepasst... so wie du es beschrieben hast ^^
      So hat man mit dem HSV 20 Mio für Transfers was auch heftig ist (wenn man die Relation zum den MW für Spieler nimmt) :P
      Zudem sind die Gehälter sehr niedrig beim HSV... ich glaube,dass nur 6 Spieler über ne Mio. verdienen ^^
      Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber die Gehälter orientieren sich doch an dem Marktwert des jeweiligen Spielers.Da der HSV eine geringe Stärke hat, werden die Spieler auch wenig verdienen... :D
      ja aber der HSV hat doch keine 40 Mio für Transfers + Gehälter ^^ So kann man sich mal eben den ganzen Kader umkrempeln ^^
    • Ist auch in kleineren Ländern so, sobald man ein wenig Geld hat ist bei den Budgets alles im Plus (sogar bei 0), wodurch es einfacher wird, im 2ten Jahr sogar noch wesentlich höher. So kann man relativ leicht neue Spieler holen, vorher war es so, dass man erstmal schauen musste die Budgets ins Plus zu bekommen - gerade 1.Saison.

      Was mir noch aufgefallen ist (manches stammt ja von Vorgänger), das auch sehr schnell viele gute Jugenspieler entstehen. In Luxemburg habe ich ohne extrem schlechtere Jugenspieler zu entferne schon massig 6-7 Talente.
      Dies zieht sich dann natürlich auch bei anderen Teams so durch, selbst Oberliga, hier müsste man schauen wie man es besser hinbekommen kann.

      Sonst sieht es soweit erstmal gut aus, aber man sieht es alles erst genau wenn man mal einige Jahre gespielt hat und sieht was für langfristige Auswirkungen die Veränderungen mit sich bringen. Bei den Gelder insgesamt würde ich aber aufpassen, im Spiel gab es so schon extreme Steigerungen und nun ist teilweise schon von Anfang an mehr im Kreislauf.
    • der_hobel schrieb:

      DerLitauer schrieb:

      Das meine ich ja :P man könnte mit dem HSV schon sofort um die Top 4 mitmischen ^^
      Das kann man einfach umgehen, in dem man dem HSV ein paar Schulden einträgt. Einfach mal -€45m eintragen, das ist ein passender Wert, da muss man dann ein wenig knabbern. ;)
      Ja schon .. nur dann müsste man das bei einigen Vereinen machen.. es sind ja fast alle Vereine "reich"... es soll ja nur als Tipp dienen und evtl. wird es verbessert ( wenn es Andere auch so sehen) oder es wird so gelassen :)
      Das Verhältnis ist einfach zu stark, da die Spieler günstiger werden, aber jeder Verein mehr Geld bekommen ^^
    • @Vortex Bzgl. deiner Contract-Parameter muss ich sagen, dass die Gehälter soweit sehr gut und realistisch aussehen, aber auf den 2. Blick fällt auf, dass die Spieler der 2. Buli und vergleichbarer Stärken locker ~20-33% mehr verdienen müssten (schätze den betroffenen Stärkenbereich so auf 64-72). Auch sehr junge Spieler im Bereich 55-61 o.ä. verdienen absurd wenig. Denke da gerade C. Frydek von Sparta Prag, der da echt 5.000€ eingetragen hatte.
      Weiterhin wüsste ich gerne, ob man je nach Land unterschiedliche Gehälter erwirken kann mittels Multiplikator. So verdienen die Spieler der 2. Liga in England deutlich mehr als ihre Konterparts in anderen Ländern, was man irgendwie darstellen können sollte.
      Werde gleich mal selber reinschauen, ob ich das getuned kriege, aber für dich hier dennoch als Info ;)

      edit: Ja, da gibt es in der Tat stärkenbezogene Grundwerte, die mir in ca. den genannten Bereichen zu stark abfallen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Abaddon ()

    • Also eins vorweg, ich lese hier immer fleißig mit und jeder Hinweis oder jede Kritik ist willkommen! :)

      Folgende Sachen hab ich mir für die Umsetzung zur nächsten Version notiert:
      -Mittlere Gehälter realistischer gestalten/erhöhen("HSV-Klasse"/~64-72) (Das ist kein Problem, da muss ich nur die Gehaltskurve für die entsprechenden Stärkepunkte anpassen)(Erledigt)
      -(Ich denke auch die Gehälter für Ausnahmespieler sind zu niedrig, aber die obere Mitte habe ich gut getroffen :D )(Wird erst mal nicht umgesetzt)
      -Ausnahmetalente global vermindern, da immer noch zu hoch(Ich hab in zwei Saisons 3 10er hochgezüchtet und auch sonst gibt es tonnenweise 9er)(Erledigt)
      -Schwere Verletzungen etwas erhöhen
      -Charakterentwicklung junger Spieler weiter steigern(Erledigt)
      -Spielerversicherungsprämie neu berechnen(Erledigt)
      -Gehaltskürzungen bei Vertragsverhandlungen aufgrund der jährlichen Verletzungsdauer anpassen(Erledigt)


      Abaddon schrieb:

      Weiterhin wüsste ich gerne, ob man je nach Land unterschiedliche Gehälter erwirken kann mittels Multiplikator. So verdienen die Spieler der 2. Liga in England deutlich mehr als ihre Konterparts in anderen Ländern, was man irgendwie darstellen können sollte.

      Werde gleich mal selber reinschauen, ob ich das getuned kriege, aber für dich hier dennoch als Info ;)
      Sollte gehen. Das Ganze scheint an den Transfermarkt-Multiplikator gekoppelt zu sein und in den Parametern ist dazu ein Wert hinterlegt:
      "// Wie oft wird aus dem Ligamultiplikator die Wurzel gezogen?
      1"
      Senkt man den Wert, führt dies zu steigenden Gehältern in Ligen mit einem Multiplikator von >1 und zu niedrigen Gehältern in Ligen mit einem Multi von <1. Ist der Multi genau 1, spielt es keine Rolle was dort eingetragen wird.
      Erhöht man den Wert, tritt genau der umgekehrte Effekt ein.
      Also so die Theorie, ich habs nicht getestet. Ich würde da wohl einfach 0 eintragen und sehen was passiert.

      PS: Was passiert, wenn man negative Werte einträgt, kann ich an dieser Stelle leider nicht sagen. Wäre auszuprobieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vortex ()

    • Hm, das ist natürlich auch irgendwie blöd, da so dann die Gehälter in der 2. Liga wieder sinken würden oder aber gleichzeitig der MW massiv ansteigt. Schade...
      Das einzig Sinnvolle wäre dann, alle Ligen auf mindestens TM-Multi mindestens 1 zu setzen und dann Ligen wie die Premier League ganz extrem auf 4 o.ä., während man gleichzeitig die allgemeine MW-Berechnung nach unten anpasst. Poah... die Arbeit... ne, dann lieber nicht... :D
    • Abaddon schrieb:

      Hm, das ist natürlich auch irgendwie blöd, da so dann die Gehälter in der 2. Liga wieder sinken würden oder aber gleichzeitig der MW massiv ansteigt. Schade...
      Das einzig Sinnvolle wäre dann, alle Ligen auf mindestens TM-Multi mindestens 1 zu setzen und dann Ligen wie die Premier League ganz extrem auf 4 o.ä., während man gleichzeitig die allgemeine MW-Berechnung nach unten anpasst. Poah... die Arbeit... ne, dann lieber nicht... :D
      Also ich habs mal mit dem Wert 0 ausprobiert und es funktioniert wie beschrieben. Wobei ich mich korrigieren muss, senkt man den Wurzelwert, gehen die Gehälter natürlich stärker auseinander.(Kleiner Denkfehler vorher, es gehen ja wohl keine negativen Wurzeln)
      Steigert man ihn, gehen die Werte gegen einen Transfer-Multi von 1. Unendlich mal die Wurzel aus 1,2 geht gegen 1 und unendlich mal die Wurzel aus 0,7 geht gegen 1.
      Gleichzeitig hab ich ein paar Gehälter zur Probe gerechnet. Tja, es ist auf alle Fälle nicht ganz einfach, wenn man einerseits Leute wie Messi hat, die über 30 Mio(Multi 1,2) verdienen und in ihrer Stärkeklasse alleine sind und andererseits dann eine Stufe drunter Ronaldo(1,2) und Neymar(0,9) in einer Kategorie, die ebenfalls wahnsinnige Gehälter haben, jedoch Neymar wegen des Multis nicht so weit hochgesetzt werden kann ohne, dass ich Ronaldo nicht mehr verdienen lasse als Messi.

      Ich glaub ich versuch einen anderen Ansatz und drehe den Wurzelmulti nach oben. Das führt ligaübergreifend dann wie gesagt zum fast selben Multi.
      Im Anschluss könnte man dann die Gehälter entsprechend neu anpassen.

      EDIT: Aber ich seh schon, ich muss da noch etwas mehr probieren und andere Parameter einbeziehen. Vielleicht komme ich damit irgendwie hin. Die Wurzel alleine reicht nicht aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vortex ()

    • Update auf Version 2.4!


      Das Update umfasst folgende Punkte:


      -Die mittleren Gehälter wurden erhöht("HSV-Klasse" und darunter)

      -Die Versicherungsprämien wurden angepasst

      -Die Gehaltskürzungen aufgrund der jährlichen Gesamtverletzungsdauer wurden angepasst

      -Die Talentgeneration wurde global verringert, da zu viele Hochtalentierte

      -Die Charakterentwicklung junger Spieler wurde weiter erhöht


      Wie immer wünsche ich euch viel Spaß damit und freue mich über Feedback.


      Beste Grüße


      Vortex

    • Ich wollte euch mal wieder auf dem Laufenden halten, womit ihr in hoffentlich naher Zukunft rechnen könnt:

      Ich habe mich jetzt etwas intensiver mit einem Punkt befasst, der mich stört, seit es den EA Fußball Manager gibt und welcher sich durch alle Versionen zieht, seit ich mich zurückerinnern kann. Und zwar der Punkt, dass sich die Spieler über Kurz oder Lang zu einem stärketechnischen Einheitsbrei entwickeln. Die KI bekommt es nicht auf die Reihe, ihre talentierten Spieler hochzuziehen und die starken Spieler die ein Verein bereits am Anfang besitzt, werden von Jahr zu Jahr schlechter oder können durch Glück mal ihr Level halten, kurz bevor sie dann doch abstürzen.
      Selbst dümpelt man irgendwann mit einer ~1000er-Mannschaft rum und holt von Saison zu Saison das Tripple, Real fällt auf eine Stärke von 900, Barca fällt irgendwann unter 900, Dortmund ist schon lange keine Konkurrenz mehr für Bayern, in England und Italien tut sich so gut wie nichts und von Frankreich fangen wir erst gar nicht an. Die Marktwerte fallen, die Vereins-Einkommen steigen, nur wen soll man kaufen von dem vielen Geld, wenn mittlerweile selbst die eigenen Ersatzspieler mit über 82er-Werten mögliche Transferoptionen überragen? Eine Transfersumme von 60 Mio für einen Ersatz-Spieler der 1-2 Punkte stärker ist, klingt da wenig verlockend. Und sich die Mannschaft von Saison zu Saison "jünger zu kaufen", ohne an Stärke zuzulegen, ist auch mehr als unbefriedigend.
      Da ich bisher von anderen Parameter-Moddern auch noch nichts zu diesem Punkt gelesen hatte, ließ das erst mal den Schluss zu, dass es ein Problem des FM an sich ist, was sich nicht oder nicht so leicht beheben lässt und auch meine Tests dazu haben recht schnell gezeigt, dass sich das ganz und gar nicht einfach gestalten wird. Zumal auch viel in den Parametern schlecht, nicht genau oder gar nicht beschrieben ist.
      Aber wo bliebe die Herausforderung, wenn es anders wäre... :)

      Wie dem auch sei, ich denke ich habe dazu eine Möglichkeit gefunden, um diesem Problem zu begegnen. In der Hoffnung, dass es zukünftig eine Herausforderung wird, die beste Mannschaft der Welt zu trainieren und die beste Mannschaft über einen längeren Zeitraum zu behalten.

      Dies ist ein erster Test mit recht extremen Werten, die ich einsetze um zu sehen was passiert. Bisher scheint es so, als ob ich die richtigen Stellschrauben gefunden habe.
      Besonders stolz bin ich auf die Entwicklung von Neymar, denn der Spieler(Bastard hätte ich fast geschrieben) ist die krasse Ausnahme entgegen jeder Logik und entwickelt sich bei PSG selbst dann noch nach unten, wenn alle anderen durch die Decke gehen :D

      Auf alle Fälle: Bleibt gespannt!

      Beste Grüße

      Vortex
    • Abaddon schrieb:

      Schaut sehr gut aus, fast schon zu stark. Welches Jahr ist das? Scheint schon ein paar Jahre in der zukunft zu liegen, wenn VJ der wertvollste Spieler bei Real ist.
      Viel zu stark. Wie gesagt, war erst mal nur ein Test um zu sehen, ob ich die richtigen Werte getroffen hab :)
    • Update auf 2.5

      Folgende Änderungen sind enthalten:
      Kompatibilitäts-Änderungen:
      -Wenn auch namentlich nicht mehr separat im Mod-Namen erwähnt, ist der Verletzungsmod weiterhin inbegriffen
      -Entfernung der Finance-Datei, um die Kompatibilität zum Megapatch 1.2 zu gewährleisten(Wenngleich ich dies auch nur unter Protest tue, da ich die Finanz-Änderungen von 1.1 zu 1.2 unsinnig finde)
      -Für diejenigen die ihre eigenen Finanzen gestalten wollen, lade ich die Finance-Datei aus 2.4 separat hoch.(Die nach der Installation von Megapatch 1.2 in den entsprechenden Ordner kopieren und dann können die Finanzen wie gewohnt im Editor angepasst werden)
      -Entfernung Parameter File - Sponsor List.enc um selbsteditierte Sponsoren-Listen nicht zu überschreiben(Diese Datei hatte ich ohnehin nicht bearbeitet)

      Eigentliche Änderung:
      -KOMPLETT neue Spielerentwicklung, nach den von mir bereits im Verlauf des Threads beschriebenen Vorsätzen!
      ->Kein willkürliches Abfallen mehr von Top-Spielern wie Neymar/Messi/Ronaldo
      ->Ausgeglichenere, konstantere Spielerentwicklung
      ->"Ruhigere" Entwicklung, ohne grobes Ausreißen nach oben oder nach unten
      ->KI-Kompatibilität, die KI sollte jetzt dazu in der Lage sein, ihre Teams auf einem konkurrenzfähigen Niveau zu halten, sofern die Umstände stimmen, das gestaltet das Spiel allgemein fordernder

      -Die Generierung von 10-Talent-Spielern wurde stark vermindert. Es ist jetzt wohl leichter auf die Aufwertung eines 9-Sterne-Spielers zu setzen

      Hierbei bin ich von jetzt an stark auf eure Tests angewiesen. Wenn euch zur neuen Spielerentwicklung irgendwas auffällt, das geändert werden sollte, lasst es mich wissen.

      Viel Spaß mit dem neuen Mod und beste Grüße

      Vortex
    • itz_leebiix schrieb:

      Hallo

      Ich weiss nicht ob das deine Parameter Files betrifft aber bei meinen Spielständen ist folgendes: jeder Spieler der zB 10 MIO kostet wechselt um 8 wenn ein Spieler 5 MIO Marktwert hat wechselt er ca zw 2-3 Mio ich dachte am Anfang dass das nur vereinzelt ist aber mittlerweile liegt jeder Transfer unter Marktwert
      Das ist mir zuletzt auch immer wieder aufgefallen. Es bringt nicht viel, wenn wir korrekte Marktwerte haben. Ein Alaba dann €50m Wert ist, aber für €42m wechselt, obwohl er noch 2 Jahre Vertrag hat...
    • Changelog 2.51:
      -Weitere Anpassung an der Entwicklungskurve die dazu führen, dass schwächere Spieler deutlich schneller stärker werden als stärkere
      -Anpassungen bei den Transferangeboten, die dazu führen sollen, dass Spieler nicht ständig, teilweise massiv, unter Marktwert verkauft werden
    • Hey Vortex,

      klasse - tolle Arbeit.

      Ich werde dieses Wochenende gerne mal die Parameter testen und reporten.

      Was ich klasse finden würde - wenn die Talentpunktvergabe mehr ausgereizt werden würde,
      also zB. Durchschnittskicker in der Bundesliga zum Beispiel eher nur 6er Talente wären, statt aktuell 7-8er Talente.

      Alternativ: Gibts im FM13/14 noch die 11er Talente? Eventuell kann man diese für Messi, CR7 zB nutzen.
    • Heyho, die Talentvergabe habe ich eh allgemein schon angepasst. Heißt kein inflationäres Entstehen von Hochtalentierten. Kannst es ja wie du schon geschrieben hast mal ausprobieren, bin gespannt auf dein Feedback :)

      Die 11er sind zwar an einigen Stellen in den Parametern noch erwähnt, aber nicht überall und ich hab auch keinen einzigen mehr von denen im Verlauf von 13/14 gesehen. Denke die haben sie vollständig deaktiviert.